Sanitär

Wenn's tropft und leckt... oder was im Rohr steckt...

Von einem tropfenden Wasserhahn bis zur Installation großer Bauobjekte… das Aufgabenfeld der Sanitärfachleute der Fa. Rosenboom umfasst ein weites, umfangreiches Arbeitsfeld. Großobjekte wie zum Beispiel der Umbau der Allergie und Hautklinik zum Krankenhaus, der Umbau und Neubau des DRK-Heimes und die Renovierung von insgesamt 100 Wohnungen der WGN gehören ebenso dazu, wie die Installation haustechnischer Einrichtungen, Druckerhöhungsanlagen, medizinischer Bäder und Hebeanlagen. Auch Einzelbadrenovierung, ob in Standard- oder Luxus-Ausstattung gehört zu unserem Leistungsangebot. Drei Kundendienstmonteure sorgen dafür, dass auch eine defekte Dichtung am Wasserhahn ausgewechselt sowie der Rohrbruch oder die verstopfte Abwasserleitung schnell und routiniert beseitigt wird… und das natürlich rund um die Uhr!

Wasserschaden... was nun?

Leckortung und Schadensbeseitigung

Bei aufgetretenen Rohrbrüchen kommt es darauf an, schnell und umfassend zu handeln, damit der Schaden und natürlich auch der damit verbundene Ärger so klein wie möglich gehalten wird. Ein oft nicht leichtes Unterfangen… zumal dann, wenn die Schadstelle nicht offensichtlich ist. Mit Hilfe von modernster Technik ist es möglich, Rohrbrüche zu orten und somit die sonst erforderlichen Aufbrucharbeiten an Wänden und Bodenflächen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Hierzu verfügt die Firma Rosenboom über umfangreiches Gerät zur Ortung von Rohrleitungen und Lokalisierung von Schadstellen. Mit der Infrarotkamera kann die Wärmestrahlung der Rohrleitungen und die des austretenden Wassers aufgenommen werden. Ebenso können elektro-akustische Ortungen über sich ausbreitende Schallwellen, digitale Feuchtigkeitsmessungen der Wand und Bodenfläche, Gasspürtechnik mit Formiergas, sowie Endoskopie und Rohrkamera-Inspektionen durchgeführt werden. Nach erfolgter Ortung und Beseitigung der Schadstelle muss in der Regel das in Wand und Bodenfläche eingedrungene Wasser beseitigt werden. Heizen und Lüften alleine bringt hier keine Besserung, eine technische Trocknung der betroffenen Flächen ist dringend notwendig. Nur so lassen sich Folgeschäden am Baukörper und Einrichtungsgegenständen unterbinden, sowie Modergeruch und vor allem die Bildung von gesundheitsschädigendem Schimmelpilz vermeiden. Hierzu wird je nach Baukonstruktion mit unterschiedlichen Verfahren und Geräten die Trocknung durchgeführt. Ziel dieser speziellen Verfahren ist es, die Estrichdämmschichten zu trocknen und dabei die Boden- und Wandbeläge, sofern sie durch den Schaden nicht irreparabel geschädigt sind, weitestgehend zu erhalten.

Als kompetenter Partner stehen wir Ihnen im Schadensfall mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Praxiserfahrung, die erprobte Zusammenarbeit mit Versicherungsgesellschaften und unsere kundenorientierte Vorgehensweise sind der Garant für eine schnelle und problemlose Schadensbeseitigung. Dabei übernehmen wir für Sie die komplette Abwicklung. Ihr Vorteil: Alle Arbeiten aus einer Hand mit einem festen Ansprechpartner!

Ihr Ansprechpartner

Simon Visser

Telefon: 04932/87713
simon.visser@rosenboom-norderney.de

 

Dieter Visser

Telefon: 04932/87711
dieter.visser@rosenboom-norderney.de

Haustechnik Rosenboom GmbH
Lippestraße 24
26548 Norderney

Tel.: 04932 877-0
Fax: 04932/877-77
info@rosenboom-norderney.de